Aktuelles

17/05/2018

Smile for All: Ein zweites Leben für unverkaufte Pierre Fabre Oral Care Produkte

Unverkaufte Produkte machen 10 % der hergestellten Produkte aus und werden in der Regel vernichtet. Um diese offensichtliche Verschwendung zu bekämpfen, hat sich Pierre Fabre Oral Care mit der jungen Firma Phénix zusammengetan, die ihre unverkauften Produkte wieder zurückholt und sie im Rahmen der Aktion „Smile for All“ an ein Netzwerk von Partnerverbänden weiterverteilt. Eine verantwortungsvolle Aktion, die Lächeln wiederherstellt.

Ein Kampf gegen Verschwendung, der Produkten ein zweites Leben gibt

Im Kampf gegen Verschwendung hat Pierre Fabre Oral Care im Jahr 2017 die Aktion „Smile for All“ ins Leben gerufen. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit Phenix statt, einem Start-up, das verantwortungsbewusste Unternehmen im Rahmen seiner Kreislaufwirtschaft unterstützt, indem es ihre Verschwendung reduziert und Abfallprodukte wiederverwertet.

Im Einklang mit dem Streben der Pierre Fabre Group nach nachhaltiger Entwicklung ist „Smile for All“ eine Aktion, die Produkten, die zur Vernichtung verdammt sind, ein zweites Leben gibt. 100 % der unverkauften Produkte werden nun an Vereine gespendet, anstatt sie zu entsorgen!

Unverkaufte Produkte machen etwa 10 % der hergestellten Produkte aus. Die Gründe? Ein geringfügiger Mangel, veraltete Verpackungen oder das Eintreffen eines neuen Sortiments sind die häufigsten Gründe, warum Waren in die Lager der Gruppe zurückgeschickt werden. Dazu gehören Zahnbürsten für Erwachsene und Kinder, Zahnpasta, Interdentalbürsten, Mundspülungen ... alles, was für eine gute Mundhygiene unerlässlich ist. Für Pierre Fabre Oral Care war es wichtig, diese Produkte Menschen zu geben, die sie wirklich brauchen.

„Smile for All“, eine Win-Win-Initiative

Die Partnerschaft mit Phénix ist eine echte Win-Win-Situation! Das Team von Phénix holt unverkaufte Produkte aus dem Distributionszentrum der Pierre Fabre Group in Toulouse. Phénix bewahrt sie dann in seinen Lagern auf, bis sie an verschiedene Wohltätigkeitspartner verteilt werden.

2017 wurden 3 700 Lächeln wiederhergestellt

Mit „Smile for All“ profitierte die Marke im Jahr 2017 neben einer Reduzierung ihrer Lager- und Vernichtungskosten von rund 24.000 € auch von einer Steuergutschrift von 60 % des Kaufpreises von Spenden. Die restlichen 40 % gingen an Phénix. Die Marke hat 10 lokalen Verbänden 69 621 Produkte im Wert von mehr als 22.000 € gespendet. Insgesamt wurden 3 700 Lächeln wiederhergestellt!