Aktuelles

02/05/2019

Jean-Luc Lowinski zum CEO von Pierre Fabre Médicament Ernannt

Die Pierre Fabre Gruppe freut sich, die Ernennung von Jean-Luc Lowinski zum CEO von Pierre Fabre Pharmaceuticals, der pharmazeutischen Abteilung (PFM) der Gruppe, bekanntzugeben.

Er hat sein neues Amt und seinen Sitz in der Konzernleitung am 1. April 2019 angetreten.

Jean-Luc Lowinski, 54 Jahre alt, ist Tierarzt. Seinen MBA machte er an der Wirtschaftshochschule INSEAD. Von 1992 bis 2012 arbeitete er bei Bayer, vor allem im Ausland – in Japan, Südkorea, Singapur, Indien, Thailand und China – in den pharmazeutischen Abteilungen Healthcare und Consumer Care. Im Jahr 2012 trat er in die Sanofi-Gruppe ein und war in den Niederlassungen in Shanghai – mit 2 Mrd. € Geschäftsumfang und 10 000 Mitarbeitern – als Vice President (Asia) tätig. 2017 wurde er Vice President of Emerging Markets bei Sanofi Genzyme.

Bei Pierre Fabre ist er für die Entwicklung der pharmazeutischen Aktivitäten verantwortlich: Onkologie, verschreibungspflichtige Medikamente und Consumer Health Care (Pierre Fabre Health Care, Pierre Fabre Oral Care und Naturactive Franchises). Im Jahr 2018 erzielte der Geschäftsbereich Pharmazeutik einen Umsatz von 880 Mio. €, wovon 57 % durch 29 Tochtergesellschaften erzielt wurden. Der Geschäftsbereich beschäftigt rund 6 000 Mitarbeiter.