Aktuelles

31/03/2020

Covid-19: Die Pierre Fabre Group stellt in Frankreich und Brasilien auf die Produktion von hydroalkoholischem Gel um

Seit Mitte März sind die Teams der Produktionsstandorte des Geschäftsbereichs Dermo-Kosmetik bei Castres (Südwestfrankreich) und in Areal im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro vollständig für die Produktion von hydroalkoholischem Gel mobilisiert. 

Die durch Covid-19 hervorgerufene Gesundheitskrise ohnegleichen macht hydroalkoholisches Gel jetzt zu einem unverzichtbaren Produkt. Krankenhäuser, Apotheker und Apothekenmitarbeiter bekämpfen das Virus an vorderster Front und haben einen akuten Bedarf, um sich selbst zu schützen und die große Nachfrage von Patienten zu befriedigen.  

Als langjähriger Partner von Apothekern konnte die Pierre Fabre Group nicht einfach weiter tatenlos zusehen, als andauernde Engpässe eines Produkts drohten, das nunmehr eine entscheidende Rolle im Alltag spielt.  

Da hydroalkoholisches Gel normalerweise nicht zur Produktionspalette der Pierre Fabre Group zählt, verlangte seine Herstellung den Teams an unseren Standorten einen hohen Grad an Flexibilität ab. So mussten sie in unserem Werk von Soual:    

  • die ansonsten Shampoos vorbehaltenen Produktions- und Verpackungsanlagen umrüsten
  • normalerweise für die Marke Klorane verwendete 100 ml Flaschen nutzen
  • die zur Herstellung des Gels erforderlichen Ingredienzen beschaffen, nämlich Alkohol, Glyzerin und gereinigtes Wasser 

Die Produktion lief am 23. März in Soual an und wird nächste Woche in Areal (Brasilien) starten. Die produzierten Lose werden (ab dem 30. März) gleich nach ihrer Herstellung vertrieben. In Frankreich werden zunächst 500.000 Einheiten produziert (was 50 Tonnen entspricht) und in Brasilien 200.000 Einheiten (18 Tonnen). Wir stehen in ständigem Kontakt mit unseren Lieferanten von Inhaltsstoffen und Flaschen, um die Volumen in den nächsten Wochen zu erhöhen.   

In Frankreich werden Pflegekräfte in Krankenhäusern sowie Apothekenteams mit diesem Gel versorgt. In Apotheken wird es unter dem Namen der Dermo-Kosmetikmarke DUCRAY zu einem von der französischen Regierung auf maximal 3 Euro pro 100 ml Flache begrenzten Verkaufspreis erhältlich sein. In Brasilien wird der gleiche Ansatz verfolgt. Dort wird das Gel unter dem Namen der lokalen Dermo-Kosmetikmarke DARROW vertrieben.  

Die Pierre Fabre Group dankt allen Mitarbeitenden und Partnern von Herzen, die mit vollem Einsatz dabei sind, um den Erfolg dieser Operation sicherzustellen.