AFAQ 26000-Bewertung

ERSTES PHARMAZEUTISCHES UND DERMOKOSMETISCHES LABOR MIT AFAQ 26000-BEWERTUNG

Im Jahr 2012 unterzogen sich die Laboratoires Pierre Fabre einer Prüfung zur sozialen und ökologischen Verantwortung (CSR, Corporate Social Responsibility) gemäß dem AFAQ 26000-Modell. Bei AFAQ 26000 handelt es sich um ein Bewertungsmodell von AFNOR Certification, mit dem der Reifegrad von Unternehmen auf dem Gebiet von CSR untersucht und gemessen wird. Es stellt das Instrument für den einzigen internationalen Standard dar, den es für CSR gibt: ISO 26000.

Laboratoires Pierre Fabre ist die erste pharmazeutische und dermokosmetische Gruppe, die auf Grundlage dieses Standards bewertet wurde. Dabei erzielte sie die Niveaustufe „Nachgewiesene Einhaltung“, die der Stufe drei von vier Bewertungsstufen entspricht. Der Beitrag, den die Laboratoires Pierre Fabre als Antwort auf die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung leisten, wurde somit von einer unabhängigen Organisation anerkannt.

Nächster Schritt: Stärkung dieser Dynamik zur Erreichung einer hervorragenden Niveaustufe: Hierzu gehört, weitere Innovationen zur Entwicklung von Lösungen in den Bereichen Gesundheit und Schönheit einzuführen und gleichzeitig einen Beitrag zum sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt in Übereinstimmung mit unseren Verantwortungsbereichen zu leisten: Dazu verpflichten sich die Laboratoires Pierre Fabre im Sinne nachhaltiger Entwicklung.

Pierre Fabre-Broschüre zu AFAQ 26000 herunterladen

AFAQ 26000 AFNOR Certification