Pierre Fabre weltweit

Über ein Netzwerk von Niederlassungen in 44 Ländern*, darunter in allen wichtigen Schwellenländern, und Vertriebsvereinbarungen in über 130 Ländern erzielt Pierre Fabre nahezu 60 % seines Umsatzes auf ausländischen Märkten. Das Unternehmen beschäftigt knapp 3.500 Mitarbeiter außerhalb von Frankreich; ein Zuwachs von 50 % zwischen 2003 und 2013.

Ein integres und zusammenhängendes Ganzes, in allen Ländern, in denen wir tätig sind

Pierre Fabre war bereits sehr früh entschlossen, eine Präsenz außerhalb von Frankreich aufzubauen. Das Unternehmen wandte sich zunächst Südeuropa zu – eine naheliegende Wahl für ein Unternehmen in unmittelbarer Nähe zur spanischen Grenze. So eröffnete das Unternehmen im Jahr 1970 seine erste Niederlassung in Barcelona. Auf Spanien folgten nur kurze Zeit später Portugal, Italien und Griechenland. Unsere dermokosmetischen Marken haben sich in diesen vier Ländern mittlerweile einen festen Namen gemacht. Unsere internationale Entwicklung ist tief in der getreuen Umsetzung jenes Modells verankert, das dem Unternehmen in Frankreich zum Erfolg verhalf. Der approbierte Apotheker Pierre Fabre war stets bestrebt, Produkte anzubieten, die den gesamten therapeutischen Bedarf und das Wohlergehen seiner Patienten abdecken – von der Gesundheit bis zur Schönheit. Daher vertrauen wir auf die Empfehlungen und den Rat der Fachkräfte im Gesundheitswesen. In allen Ländern, in denen wir tätig sind, herrscht der Grundsatz dieses integren und zusammenhängenden Ganzen bestehend aus Arzt, Apotheker und Patient vor. Was bei Arzneimitteln selbstverständlich ist, wenden wir auch auf die Bereiche der nicht verschreibungspflichtigen Medikamente und Dermokosmetik an, wobei dieses Modell jedoch an die Eigenheiten eines jeden internationalen Marktes angepasst wird.

 

Auf diese Weise hat sich China zum Flaggschiff unseres internationalen Erfolgs etabliert und Avène ist mittlerweile die meistverkaufte Dermokosmetik-Marke in China. Das Produkt wurde im Jahr 2003 eingeführt und ist seit 2008 Partner der China Dermatologist Association. Um den Besonderheiten des chinesischen Markts Rechnung zu tragen, wird Avène vorwiegend in Kaufhäusern vertrieben. Der Verkauf erfolgt dabei auf speziellen Verkaufsflächen durch ein Netz an speziell geschulten Beratern auf dem Gebiet der Hautdiagnose, die angemessene Produktempfehlungen aussprechen können.

Wir geben der Welt das weiter, was wir in unserer Heimat aufgebaut haben

Wir verfolgen einen Ansatz, der sich dadurch kennzeichnet, dass wir für alle Kulturen ein offenes Ohr haben, vertrauensvolle Beziehungen mit den Fachkräften im Gesundheitswesen vor Ort aufbauen und uns der Realität der Vertriebskanäle jedes einzelnen Markts stellen, während wir unseren hohen Standards, was fachkundige Beratung betrifft, die im passenden Umfeld bereitgestellt wird, stets treu bleiben, um dem hohen Entwicklungsstand unserer Produkte Ausdruck zu verleihen. Auf diese Weise geben wir der Welt das weiter, was wir in unserer Heimat aufgebaut haben.

 

Weltweite Präsenz dank eines Netzwerks an Niederlassungen in 44 Ländern* auf fünf Kontinenten

Algerien – Argentinien – Australien – Österreich – Belgien – Brasilien – Bulgarien – Chile – China – Dänemark – Deutschland – Elfenbeinküste – Finnland – Frankreich – Griechenland – Großbritannien – Hongkong – Indien – Italien – Japan – Kanada – Korea – Libanon – Madagaskar – Mexiko – Marokko – Polen – Portugal – Rumänien – Russland – Schweden – Schweiz – Senegal – Singapur – Slowakei – Spanien – Südafrika – Taiwan – Tschechische Republik – Tunesien – Türkei – Uruguay – USA – Vietnam.