Industrielle Ökologie

ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK

ecologie_industrielle.jpg

Pierre Fabre legt ein besonderes Augenmerk darauf, die Auswirkungen seiner industriellen Tätigkeiten auf die Umwelt zu reduzieren. Seit vielen Jahren treten wir für Maßnahmen ein, mit denen der Energieverbrauch (Strom, Gas, Öl usw.) und der Ressourcenverbrauch (Papier, Karton, Plastik, Lösungsmittel, Wasser usw.) reduziert werden können und setzen uns für Strategien zur Abfallwirtschaft und Entsorgung unerwünschter Materialien ein.

NACHHALTIGKEITSZERTIFIKATE UNSERER WERKE

hqe-soual.jpg

Die ökologischen und/oder sozialen Ansätze vieler unserer Werke wurden von unabhängigen Zertifizierungsstellen anerkannt.

GRÜNE CHEMIE

chimie-verte-2.jpg

Die Anfang der 1990er-Jahre ins Leben gerufene grüne Chemie hat sich zum Ziel gesetzt, chemische Produkte und Prozesse zu entwickeln, mit denen die Verwendung und Synthese von Substanzen vermieden oder eingeschränkt werden kann, die für Mensch und Umwelt eine potenzielle Gefahr darstellen. Dazu gehören zwölf Grundsätze, an die wir uns bei der Entwicklung und Anwendung unserer Prozesse mit größter Sorgfalt halten.